ANLiEGEN

MAiN

üBERFLüSSIG?

GäSTEBUCH

CREDiTS.

Designer
Tutorials
Bild & Brushes
Nicht mein Tag...

Die Tatsache, dass ich abgesehen von Deinem Kommentar auf meinem Blog heute leider noch nichts von Dir gehört habe, Geliebte, unterstreicht lediglich die Ereignisse des Tages.

Es fing damit an, dass ich nach dem gestrigen Blog-Eintrag weiter fernsah. Erst eine Tagesthemenfolge aus dem Jahre 1989 -> war sehr interessant, weil unter Anderem zufällig die Kulmbacher Bierwoche erwähnt wurde, eine Talkshow mit Behinderten (Lilliputanern), einem Kabarettist und ner Yoga-Frau und nem türkischen Sternekoch... dann nach den zwei Filmen mit Jo direkt noch ein Film und am Schluss eine Sendung über ein ausgebranntes Haus, das ehrenamtlich vom Berufsbildungswerk wieder aufgebaut wurde.

Um 4:25 Uhr muss ich eingeschlafen sein, ich hatte mir zwei Wecker gestellt. Ich wachte auch auf, war recht munter, döste aber noch ein wenig vor mich hin, schließlich klingelte der zweite Wecker, ich stellte auch ihn ab, pennte wieder ein und erwachte das nächste mal um 9:58 Uhr, knapp eine halbe Stunde nach Dienstbeginn für mich.
Also, hochgeschossen, in der Arbeit angerufen, schnell fertig gemacht, losgedüst. Angekommen, entschuldigt, die Geschichte von der Kulmbacher Bierwoche in den Tagesthemen erzählt und prompt den Auftrag bekommen, die Einweihung des Generationenspielplatzes zu filmen. Also mit der Moderatorin Steffi losgezogen, gefilmt, interviewt, wieder heimgefahren, Material geschnitten und hochgeladen.
Dann vom Chef Auftrag für ein Projekt bekommen, das die nächsten zwei-drei Tage durchlaufen wird... noch bißchen rumgesessen und Infos eingeholt und schließlich heimgefahren.

Hier habe ich dann mit Jo zusammen Müsli gegessen und eine geraucht und wir haben uns unterhalten, dann habe ich Deine erste Kerze entzündet und seitdem sitze ich hier und warte auf ein Lebenszeichen von Dir. Andererseits bin ich so seelig und verliebt, dass ich Dich einfach permanent im Kopf habe und Dich vor mir sehe... der Kommentar auf meinem Blog hat mir gut gefallen... jetzt werde ich heute früh schlafen gehen, also quasi in ner halben Stunde, maximal, weil ich will morgen bißchen früher zur Arbeit, erstens um mein Fehlen heute auszugleichen, zweitens um vorher noch bißchen Kulmbach nach Schlaglöchern zu erforschen. Außerdem muss ich morgen von meinem letzten Geld tanken... war eine abenteuerliche Heimfahrt heute, mit leerem Tank.

So... nun wünsche ich Dir also morgen endgültig nen tollen ersten Arbeitstag und alles alles Liebe

Fühl Dich tausendfach geküsst und gedrückt.

Ich liebe Dich!
Dein voller Ernst (nicht im Sinne von betrunken!)

3.8.09 20:53
 
Gratis bloggen bei
myblog.de